Header-Orthomolekular_santosha_1920x500

Orthomolkulare-medizinische Cosmetologie

Die komplementär-medizinische Cosmetologie ist eine ganzheitliche Kombination aus medizinisch-cosmetologischem Hautaufbau, orthomolekularer Vitalstoffversorgung und ganzheitlichem Stressabbau.

Die Basis dafür, bietet die orthomolekulare Medizin. Die Bausteine oder Substanzen umfassen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren und Fettsäuren, Enzyme u.a., die für den reibungslosen Ablauf der Stoffwechselvorgänge in unserem Körper unentbehrlich sind. Der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling führte die orthomolekulare Therapie als einen neuen Zweig in der Medizin ein, die immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Radikalbelastungen jeglicher Art, falsche Ernährung und mangelnde Flüssigkeitsbilanzierung sind für einen vorzeitigen Alterungsprozess unseres Körpers und unserer Haut verantwortlich. Immunschwäche, allgemeiner Energie- und Leistungsabfall, Gewebeabbau und vorzeitige Faltenbildung sind die Folge.

Der orthomolekular-medizinische Therapieansatz sorgt für mehr Individualität und garantiert eine absolut zielgenaue Ursachentherapie. Dies gilt insbesondere für eine ganzheitliche Hautbeeinflussung bei Neurodermitis, Psoriasis, Akne und bei vorzeitig gealterter Haut.

Die Haut ist das einzige Organ, das über zwei Wege ernährt werden kann.

Da unsere Haut in der Nahrungskette das letzte Organ ist – primär werden erst alle inneren Organe versorgt – werden Mangelzustände sehr schnell an der Haut optisch sichtbar und störend. Hier hilft die orthomolekulare-medizinische Cosmetologie, die ich Ihnen in meinem Studio anbiete.